Direkt zum Inhalt

Glaube & Kita - Religionspädagogik in der ev. Tageseinrichtung Kinder-Garten-Eden

Du hast uns Deine Welt geschenkt, den Garten-Eden. Kinder, die in religiösen Wurzeln verankert sind, fühlen sich sicher und beheimatet in unserer Welt. Die Geschichten der Bibel erzählen von der großen Liebe Gottes zu uns. Wir wollen den Kindern diese christliche Botschaft vermitteln und sie für eine Begegnung mit Gott öffnen. Wenn wir dies für uns erkennen können, können wir uns geborgen und sicher fühlen. Kinder sind darauf angewiesen vertrauensbildende Grunderfahrungen zu machen, christliche Werte, wie Hilfsbereitschaft, Gerechtigkeit, Nächstenliebe, Vergebung, Solidarität und Achtung des Anderen kennen zu lernen sowie den Stellenwert und die Bedeutung von Religion und Glauben zu erfahren.

Religiöse Erziehung als Fundament des täglichen Miteinanders

Dabei begegnen wir allen Religionen und Kulturen mit Achtung und Toleranz. So ist religiöse Erziehung in unserer Einrichtung kein gesonderter Teil unserer Arbeit, sondern vielmehr das Fundament täglichen Miteinanders. Die religiöse Glaubensvermittlung orientiert sich am Jahreskreis mit den damit verbundenen Höhepunkten und Bräuchen, wie Erntedank, St. Martin, Nikolaus, Advent, Weihnachten und Ostern. Im wöchentlichen Gottesdienst erleben die Kinder, Geschichten über Gott und seine Hinwendung zu den Menschen, wie etwa die Schöpfung, Gebete und christliche Lieder. Diese sollen in ihnen die Freude an Gottesdiensten wecken, aber auch den Kontakt zur Natur und das Bedürfnis zum Erhalt der Schöpfung wecken in unserem Kita-Garten-Eden.